Menu Close

Weihnachtsaktion, Up-Date Job und Ausblick 2020

Weihnachtsaktion

Wir haben es geschafft! In unserem letzten Blog-Eintrag kann man von unserer Weihnachtsgeschenke-Aktion lesen. Unser Ziel war es, dass 150 Menschen jeweils 10 € spenden, damit jedes Kondanani-Waisenkind ein Weihnachtsgeschenk bekommt. Mit einer Woche Verlängerung ist die Summe in den letzten 5 Wochen auch tatsächlich zusammengekommen.

Vielen Dank an alle, die sich beteiligt haben! Annie, die Leiterin des Projektes vor Ort, lässt grüßen und freut sich sehr über diese großartige Unterstützung.

Besonders berührt hat uns die Großzügigkeit von zwei Schwestern (Schülerinnen der dritten und sechsten Klasse) die erst einiges von ihrem Spielzeug verkauft haben und davon dann jeweils 20 € gespendet haben. Das war sehr bewegend!

Up-Date zu Jobs Behandlung

Sehr bewegend waren auch die Neuigkeiten aus Malawi, die uns im November erreicht haben. Als Kondanani-Familie teilen wir die Höhen und Tiefen:

Am 20.11.2019 war ein drittes und letztes Treffen mit dem HNO-Spezialisten aus Großbritannien, der das Cochlea-Implantat bei Job einsetzen wollte. Job ist taub-stumm und wir haben bereits in einem anderen Blogeintrag von ihm berichtet.

Ein malawischer HNO-Spezialist hatte Annie, der Leiterin des Kinderdorfs, große Hoffnungen gemacht, dass diese Operation, die 10.000 US-Dollar kosten sollte, möglich und erfolgversprechend sei. Annie begann daraufhin Spenden für diesen Anlass zu sammeln und hatte große Hoffnungen für Job und vor allem auch für seine Zukunft. Wir haben Annie dabei unterstützt, die nötigen Finanzen für die Operation zu erhalten.

Vor ein paar Monaten gab es ein zweites Treffen mit dem malawischen Spezialisten. Bei diesem Gespräch äußerte er Bedenken bezüglich der Operation. Annie zeigte sich unbeeindruckt und erinnerte ihn an das erste Treffen, bei welchem er ihre und Jobs Hoffnungen geweckt hatte.

Im November folgte nun das Gespräch mit einem Spezialisten aus Großbritannien. Seiner Einschätzung nach ist diese Operation im Falle Jobs nicht empfehlenswert. Eine solche wurde noch nie zuvor bei einer Person seines Alters durchgeführt. Die Wahrscheinlichkeit, dass dabei die Nervenbahnen im Gehirn beschädigt werden, sei höher als die Erfolgsaussichten.

Das alles macht Annie sehr traurig, da sie unbedingt eine Lösung für Jobs Zukunft finden möchte, was in Malawi sehr schwierig ist. Derzeit werden weitere ärztliche Meinungen eingeholt. Die Spendengelder für Job verbleiben deshalb weiterhin auf einem malawischen Konto.

Wir vertreten die Ansicht, dass Transparenz ein entscheidendes Kriterium für ein Hilfsprojekt wie auch für jeden mildtätigen Verein ist. Die Entscheidung, ob Job operiert werden kann oder nicht, liegt außerhalb unseres Einfluss- und Kompetenzbereichs, auch wenn wir es ihm von ganzem Herzen wünschen.

Bei all der Unerfreulichkeit des Sachverhalts, konnten wir ihm doch etwas Positives abgewinnen. Wir sehen ihn als Beispiel für die gute Zusammenarbeit mit der Leitung des Waisenkinderdorfs. Annie hat uns als Vorstand in regelmäßigen Abständen zu den Entwicklungen informiert und uns stets einbezogen. Es ist auch ein Beispiel dafür, mit welchem bewundernswerten Elan und Aufwand Annie sich für die Zukunft der Kondanani-Kinder einsetzt. Vielleicht bringen die aktuellen Bemühungen auch für Jobs Gehör noch eine Verbesserung. Wir halten euch dazu auf dem Laufenden.

Ausblick 2020

Für das Jahr 2020 gibt es schon einen Termin, den man sich vormerken sollte: Am 05.03.2020 wird es 19:00 Uhr einen Informationsabend zu Malawi und Kondanani geben. Mittlerweile waren schon vier unserer Vereinsmitglieder vor Ort. Bei dieser Gelegenheit werden natürlich unsere Reiseerlebnisse und Bilder mit in den Abend einfließen. Wir werden auch malawischen Tee und Kaffee anbieten und freuen uns auf alle, die gern an dem Abend teilnehmen wollen. Der Eintritt ist natürlich kostenfrei.

–> 05.03.2020, 19:00 Uhr Informationsabend in den Räumen des Jesus Zentrum Meißen (ehemals „Aktivist“), Elbgasse 1, 01662 Meißen 

Wir wünschen allen Kondanani-Freunden und Unterstützern eine schöne Advents- und Weihnachtszeit. Wir werden hier natürlich auch ein paar Weihnachtsbilder aus Malawi veröffentlichen, sobald wir sie vorliegen haben. 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.